Inv. 2638, Köln, Papyrussammlung

Creative Commons License
© Institut für Altertumskunde an der Universität zu Köln. Die Metadaten und öffentlich zugänglichen Bilder zu diesem Objekt stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 4.0 International.

Persistenter Link zu diesem Objekt:

https://papyri.uni-koeln.de/stueck/tm112670

Metadaten herunterladen:

TEI EpiDoc-C
Trismegistos-Nummer
Objekttyp
  • Blatt
Material
  • Papyrus
Dimensionen
  • Breite: 17,3 cm • Höhe: 10,8 cm
Bibliographie

Texte

RectoLukas 3,29–30
Textsorte literarisch
Datierung ende 6. bis 7. Jh.
Ende 6. oder 7. Jh. n. Chr., Vgl. P.Berol. 11754+21187 (2. Hälfte des 6. Jhs. n. Chr.) und P.Ness. II 1 (1. Hälfte des 7. Jhs. n. Chr.)
Herkunft
Sprache/n Griechisch
Schrift Griechisch
Schreib­richtung parallel zu den Fasern
Tinte braun
Beschreibung der Hand Buchschrift: "Geneigte Spitzbogenschrift"
Gliederungs­zeichen Tremata
Status publiziert
Publikationsnr. P. Köln XI 436
Illustrationen, Symbole und Zeichnungen
Bibliographie
  • AbbildungP.Köln XI Tafel IV
  • Editio_princepsDaniel, R. W., Lukas 3.29–30, in: Kölner Papyri (P. Köln). Band 11, hrsg. von C. Armoni et al., Paderborn-München-Wien-Zürich, 2007, (Papyrologica Coloniensia. Vol. VII/11) 58-66.

Erhaltungszustand des Textes: fragmentarisch

Der Papyrus zeigt an drei Seiten Rand, der unten 2.5 cm, links 1.5 cm und rechts 9.5-11.0 cm beträgt. Oben ist der Text unvollständig.

Kolumnenzahl: 1.0

Zeilenzahl: 9.0

Textthema: Literarisches - Biblica

Inhaltsangabe: Vs. 29-30 aus der Genealogie Jesu im Lukas-Evangelium (3,23-38)