Inv. 21405, Köln, Papyrussammlung

PKoelnXII.479-1
Creative Commons License
© Institut für Altertumskunde an der Universität zu Köln. Die Metadaten und öffentlich zugänglichen Bilder zu diesem Objekt stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 4.0 International.

Persistenter Link zu diesem Objekt:

https://papyri.uni-koeln.de/stueck/tm128733

Metadaten herunterladen:

TEI EpiDoc-C
Trismegistos-Nummer
Objekttyp
  • Blatt
Material
  • Papyrus
Dimensionen
  • Breite: 21,3 cm • Höhe: 29,4 cm
Bibliographie

Texte

RectoAmtliche Weiterleitung einer Enteuxis aus priesterlichem Milieu
Textsorte dokumentarisch
Datierung 145 bis 140 v. Chr.
145–140 v. Chr.
Herkunft Herakleopolites
Sprache/n Griechisch
Schrift Griechisch
Schreib­richtung parallel zu den Fasern
Tinte schwarz
Beschreibung der Hand
Gliederungs­zeichen
Status publiziert
Publikationsnr. P. Köln XII 479
Illustrationen, Symbole und Zeichnungen
Bibliographie
  • AbbildungP.Köln XII Tafel XIX u. XX
  • Editio_princepsArmoni, C., Amtliche Weiterleitung einer Enteuxis aus priesterlichem Milieu, in: Kölner Papyri (P. Köln). Band 12, hrsg. von C. Armoni et al., Paderborn-München-Wien-Zürich, 2010, (Papyrologica Coloniensia. Vol. VII/12) 123–129.

Erhaltungszustand des Textes: fragmentarisch

Verloren ist etwa die Hälfte der Zeilen.

Kolumnenzahl: 1.0

Zeilenzahl: 32.0

Textthema: Dokumentarisches - Rechtsetzung, Rechtspflege, Verwaltung - Allgemeine Verwaltung - Eingabe an Behörden

Inhaltsangabe: Der Papyrus enthält die amtliche Bearbeitung einer Enteuxis, die in den Z. 15–32 abschriftlich mitgeteilt wird. Der genaue Inhalt der Bittschrift, die von Mitgliedern der Priesterschaft des herakleopolitischen Tempels des Eseph eingereicht wurde, kann wegen des umfangreichen Textverlustes nicht mit Zuversicht rekonstruiert werden. Da der Terminus Paragraphe in Z. 1 erwähnt wird, könnte man vermuten, daß Gegenstand der Petition finanzielle Ansprüche waren, die der Staat gegenüber dem Tempel erhob.

Transkription

[ -ca.?- ]ς̣ παραγραφῆς
[ -ca.?- ]αι τοὺς συνεχομένους
[ -ca.?- ]  ̣ ἐπιμόνους εἶναι διακατε-
[ -ca.?- ]- ca.9 -λ̣ε̣  ̣  ̣α κατὰ τὸν νομον ὃν τρόπον
5[ -ca.?- ]  ̣εισηι περὶ τῶν προδεδηλω-
[μένων ][ -ca.?- ] δ̣ιὰ τῆς συνκρίσεως
[ -ca.?- ]  ̣ μᾶλλον ἀποδεχόμεθά σε
[ -ca.?- ] τὴν ἀρίστην διάληψιν
[ -ca.?- ]
vac. ?
10[ -ca.?- ]εως Πολύαινος τῶν (πρώτων) φίλων
[ -ca.?- ]  ̣  ̣κεν ἡμῖν ὃν τρόπον περὶ τῶν
[ -ca.?- ] ἐπιμελῶς ἔσχηκας
[ -ca.?- ]τοις ⟦α⟧ἐπ⟦ο⟧ιδεικνύμενον(*)
[(ἔτουϲ)] [ -1-2- ] [Θω]ῦθ ϛ
vac. ?
15[Βασιλεῖ Πτολεμαίωι καὶ βασιλίσσηι Κ]λ̣εοπάτραι τῆι ἀδελφῆι καὶ γυναικὶ
[θεοῖς Εὐεργέταις χαίρειν.]
[ -ca.?- ]  ̣[ -ca.?- ]ρ  ̣  ̣[ -ca.?- ] θεοῦ μεγάλου \Σεὴφ/ καὶ
[ -ca.?- ]ο̣υ̣[ -ca.?- ] τοῦ αὐτοῦ ἱεροῦ
[ -ca.?- ] ἐ̣μ Μέμφει τῶν Ἡρακλεοπο-
20[λιτ][ -ca.?- ] [Πολυαίνου(?)] [τῶν] (πρώτων) φίλων καὶ τῶν σὺν αὐτῶι
[ -ca.?- ][ παρα]γίνεσθαι εἰϲ̣ [τ]ὴ̣ν̣ πόλ̣[ιν]
[ -ca.?- ]ομένου ἐν τῶι Χοιὰχ
[ -ca.?- ] δεόμεθ’ ὑμῶν τῶν
[μεγίστων θεῶν Εὐεργετῶν, ἐὰν ὑμῖν δοκεῖ, προστά]ξ̣[α]ι̣ [γ]ράψαι Πολεμαίωι τῶν
25[ἰσοτίμων τοῖς (πρώτοις) φίλοις καὶ στρα(τηγῶι) μὴ ἐπιτρέπειν]
[ -ca.?- ][ πα]ρ̣ε̣[νοχλ]εῖν ἡμᾶς ἕως τοῦ
[ -ca.?- ][ ὅπω]ς̣ ἀνεμποδίστως τὰς θυσίας
[καὶ εὐχὰς δυνώμεθ’ ἐπιτελεῖν ὑπέρ τε σοῦ καὶ] τῆς ἀδελφῆς σου καὶ γυναικὸς
[καὶ μερίσαι καὶ ἡμῖν, ἐὰν ἦι ἀληθῆ τὰ διὰ τῆς ἐντεύξε]ως, ἧς ἔχ̣ετ̣ε π̣ρὸς τὸ θεῖ̣ο̣ν̣
30[εὐσεβείας καὶ πρὸς ἅπαντας ἀντιλήψεως. τούτου] δὲ γενομένου ἐσόμεθα
[βεβοηθημένοι(?)].
εὐτυχεῖτε

Apparatus


^ 13. l. ἐπιδεικνύμενον