Inv. 21445, Köln, Papyrussammlung

481r_30072
Creative Commons License
© Institut für Altertumskunde an der Universität zu Köln. Die Metadaten und öffentlich zugänglichen Bilder zu diesem Objekt stehen unter der Lizenz Creative Commons Attribution 4.0 International.

Persistenter Link zu diesem Objekt:

https://papyri.uni-koeln.de/stueck/tm128735

Metadaten herunterladen:

TEI EpiDoc-C
Trismegistos-Nummer
Objekttyp
  • Blatt
Material
  • Papyrus
Dimensionen
  • Breite: 5,8 cm • Höhe: 6,9 cm
Bibliographie

Texte

RectoZahlungsauftrag für ναῦλον und ϲιταρχίαι
Textsorte dokumentarisch
Datierung 08.11.131 v. Chr.
8. Nov. 131 v. Chr.
Herkunft Herakleopolites
Sprache/n Griechisch
Schrift Griechisch
Schreib­richtung parallel zu den Fasern
Tinte schwarz
Beschreibung der Hand
Gliederungs­zeichen
Status publiziert
Publikationsnr. P. Köln XII 481
Illustrationen, Symbole und Zeichnungen
Bibliographie
  • AbbildungP.Köln XII Tafel XXII
  • Editio_princepsArmoni, C., Zahlungsauftrag für ναῦλον und ϲιταρχίαι in: Kölner Papyri (P. Köln). Band 12, hrsg. von C. Armoni et al., Paderborn-München-Wien-Zürich, 2010, (Papyrologica Coloniensia. Vol. VII/12) 137–139.

Erhaltungszustand des Textes: fragmentarisch

Es ist nicht vollkommen sicher, daß die beiden Fragmente zusammengehören. Der Name des Adressaten auf Frg. a ist in einer ähnlichen, jedoch etwas kleineren Schrift als der Text auf Frg. b geschrieben. Für die Zusammengehörigkeit der beiden Stücke spricht hauptsächlich das Erscheinungsbild des Schreibmaterials, vor allem der Umstand, daß eine Klebung auf der rechten Seite beider Stücke an derselben Stelle verläuft.

Kolumnenzahl: 1.0

Zeilenzahl: 10.0

Textthema: Dokumentarisches - Rechtsetzung, Rechtspflege, Verwaltung - Kassen-, Bank- und Geldwesen

Inhaltsangabe: Durch die Nennung des Verwendungszwecks der zweiten Summe (εἰϲ ϲιταρχίαϲ) läßt sich der Text eindeutig in einen militärischen Zusammenhang setzen. Der Betrag soll für Soldzahlungen für die Mannschaft eines Schiffes aufgewendet werden, auf welchem ein gewisser Dionysios mitfuhr.

Transkription

fragment a
(hand 1) ερ̣  ̣ι̣  ̣  ̣
(hand 2) Διονυσί̣ω̣ι
-- -- -- -- -- -- -- -- -- --
fragment b
-- -- -- -- -- -- -- -- -- --
3διατέτακται
εἰς ναῦλον χόρτου
5χα(λκοῦ) (τάλαντα) ις Δ
καὶ εἰς σιταρχίας
τοῦ μετὰ Διονυσίου
πλοίου (τάλαντα) β Βυξς (τετρώβολον),
(γίνεται) (τάλαντα) ιθ υξς (τετρώβολον).
10(ἔτουϲ) β̣ Φαῶφι ιε